Gemeinsam entsteht Neues

Das Spiel mit dem Jetzt

Schauspieltraining nach Sanford Meisner mit Stefan Loibner


Modul I - Das Jetzt entdecken

 

 

„Acting is living truthfully under imaginary circumstances“
Sanford Meisner

 

In unseren ersten gemeinsamen Übungen klĂ€ren wir wichtige Fragen und lernen uns kennen. Mit Übungen aus dem Improvisationstheater, dem PrĂ€senztraining und der Contact Improvisation werden wir körperlich und stimmlich warm. Offenheit und FlexibiltĂ€t, Achtsamkeit und DurchlĂ€ssigkeit werden trainiert. Wir machen uns fit fĂŒr eines der Hauptelemente der Arbeit: Meisners RepetitionsĂŒbungen.

 

Diese schulen uns, den Fokus von uns selbst wegzulenken und unsere volle Aufmerksamkeit und Konzentration auf unsere SpielpartnerInnen zu lenken. Die Beobachtungsgabe wird geschĂ€rft, eigene Impulse werden besser wahrgenommen und authentisches Reagieren wird ermöglicht. Wir lernen, durchlĂ€ssig zu werden, Schritt fĂŒr Schritt loszulassen und uns selbst von Moment zu Moment mit unseren Emotionen zu ĂŒberraschen.

 

In den RepetitionsĂŒbungen steigern wir die FĂ€higkeit ins Hier und Jetzt zu kommen. Wir lernen den eigenen Impulsen zu vertrauen. Wir kommunizieren wirklich mit dem Partner oder der Partnerin statt nur so zu tun als ob. Wir wollen anfangen, mit echten Emotionen und Beziehungen zu hantieren, statt mit ‘gespielten’, erfundenen und nachgeahmten. Wir werden lernen, was wichtig und entscheidend ist beim Üben, so dass jeder auch außerhalb des Unterrichts ĂŒben und trainieren kann, denn regelmĂ€ĂŸiges Training ist wichtig fĂŒr den eigenen Fortschritt.

 

In den nĂ€chsten Schritten stehen improvisierte Szenen mit Partner oder Partnerin auf dem Plan. Schauspielen ist immer handeln, wahrhaftiges Tun aus dem Moment heraus. Zwischen den wöchentlichen Kurseinheiten bereitet jede*r seine/ihre höchstpersönlichen ‘imaginĂ€ren UmstĂ€nde’ und seine ‘activities’, vor. Die richtige Auswahl und die detaillierte Erarbeitung des persönlichen Hintergrunds und der Ziele jeder Handlung auf der BĂŒhne sind entscheidend fĂŒr die GlaubwĂŒrdigkeit im Spiel. Der Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Wichtig ist, dass man sich selbst glaubt, dann glauben einem auch die ZuschauerInnen.

 

Zahlreiche Übungen aus dem Sprechtraining ergĂ€nzen die wichtige Basis der RepetitionsĂŒbungen. Wir werden uns mit Kommunikations- und Artikulationstraining beschĂ€ftigen und in das lustvolles Spiel mit Sprache eintauchen. Wir ĂŒben fĂŒr eine modulationsfĂ€hige, klare, verstĂ€ndliche krĂ€ftige Stimme, die wir fĂŒr unser Spiel benötigen.

 

In Modul 1 'Das Jetzt entdecken' wollen wir die eigenen Grenzen erkennen und sie ĂŒberschreiten. Wir wollen lustvoll Fehler machen und lernen. Das Ausprobieren der Grundelemente der Meisner Technik in einem sicheren Rahmen steht dabei im Mittelpunkt. Es ist immer Jetzt!

 

Das Modul I ist geeignet fĂŒr

- Schauspielbegeisterte AnfÀngerInnen

- SchauspielerInnen, die ihr Spiel intensivieren wollen

- Menschen, die sich beruflich in herausfordernden kommunikativen Situationen befinden

- Menschen, die ihre KreativitÀt und Phantasie trainieren wollen

- Menschen, die sich mit AuthentizitÀt und Echtheit ihrer Reaktionen und Emotionen befassen wollen

Seminarleitung: Mag. Stefan Loibner

 

Termine: 8 x Donnerstags 18:15 – 21:00

19.April, 26.April, 3.Mai, 17.Mai, 7.Juni, 14.Juni, 21.Juni, 28.Juni

 

Kursort: Schule des Theaters, Hermanngasse 31, 1070 Wien

 

Kosten: EUR 329.-


Anmeldung und Informationen: http://www.schuledestheaters.at/kursprogramm/spiel-mit-dem-jetzt/
0699 10509546; office@schuledestheaters.at

 

Fragen zu Inhalten bitte direkt an Stefan Loibner: stefan.loibner@gmx.at, +4368110558420


 

Das Seminar auf Facebook mit weiteren Fotos und Feedback von bisherigen TeilnehmerInnen

 

 


  ↑